29c3 Streamdumps

dump-res

 

Letztes Jahr war leider der Server auf dem die Streamdumps liefen abgeraucht wegen Festplattenschaden. Also nicht DER Server, sondern nur meine kleine Maschine.

 

Damals noch in der Ukraine fand der Hoster dass die Festplatte ja noch gut sei, und dass die vielen kernel errors und das S.M.A.R.T. zu ignorieren seien. “It is okay, it works”, kam nur in gebrochenem Englisch. Während dem Kongress wurde es dann wegen der I/O Last zuviel und das Ding stieg aus. (Nur um Tag darauf mit derselben Platte, nem fsck und noch viel mehr I/O errors wieder aufzuerstehen)

 

Russen halt, dachte ich mir, obwohl es keine Russen sind. “Amerikanische Teile, russische Teile – die kommen doch alle aus Taiwan!” – Armageddon

 

Naja jedenfalls wurde die Festplatte irgendwann doch getauscht nachdem ich den Vertrag aufgelöst hatte. Aber da wars Februar und der Kongress längst vorbei.

Letztes Jahr war das dumpen auch noch manuelle Arbeit mit starten, stoppen, torrent erstellen etc. Ne sehr spontane Idee. Natürlich eher inkompatibel wenn man dann mal bis Mittag pennt. Automatisierung to the rescue!

 

 

python_strdmp

 

Dieses Jahr sollte das ohne eingreifen laufen, also mussten eklige Scripte her. Das Stück Python im obigen Screenshot ist so ein Beispiel. Eklig, aber tut.

 

An dieser stelle möchte ich Gunstick danken fürs parsen des Fahrplans in eine schöne space separated value Datei. Dieser Mann frisst RegEx zum Frühstück! Und kaut nicht mal dran..


dirlist_res

 

Un auch Thierry, der das obige Design und die BW Graph gemacht hat (mit der Raphael JS vector lib und vnstat). Das könnt ihr euch bei Github genauer ansehen.

 

bash_strmdmp_res

Ekliges Bash darf dann natürlich auch nicht fehlen ;-).

 

Das ganze läuft dann auch einigermassen gut auf einem Hauptserver (wtf1.muling.lu) und einem Mirror (wtf.muling.lu)

 

torrent

 

 

Da automatisch Torrents für jede Datei generiert werden freut es mich sehr dass diese angenommen und weiterverbreitet werden. Ohne Torrents wäre die Load auf den kleinen Maschinchen nicht zu schaffen.

 

Alternativen zu den Servern findet man auf dem Kongress Wiki, und natürlich werden alle Dateien obsolet sobald es offizielle Releases gibt. Das passiert sehr schnell da die FEM richtig gute Arbeit leistet. Mein Dienst ist also mehr ein Puffer für die ungeduldigen.

 

Also wozu das ganze? Weil mans kann und gerne frickelige Scripte schreibt, das muss als Antwort genügen :P

 

(Alle Scripte werden in kürze bei Github zu finden sein)

5 comments so far

Der 408 MB große Jahresrückblick¹ zeigt die Uhr von 13:12 bis ~13:50 und ist dann zu Ende. Ehe noch mehr Leute (als ich) Zeit und Nerven daran setzen, könntet ihr diese Dateien entfernen.

¹ http://wtf1.muling.lu/29c3/Saal_1/Day_3/

nadar
December 29th, 2012 at 23:54

Oha, danke sehr. Ist gelöscht.

muling
December 30th, 2012 at 12:34

spam spam spam spam

lolololol
January 7th, 2013 at 01:51

fuuu fuuu fuuu

muling
January 7th, 2013 at 01:54

Hi there everybody, here every one is sharing such experience, so it’s good to read this webpage, and I used to go to see this blog all the time.

tfaw shipping coupon
July 7th, 2013 at 20:20

Leave a Comment

Name (required)

Mail (will not be published) (required)

Website

Comment